28.02.2010

Gender-Manifest, vorläufiges

§ 1:
Wir Linkshirnextremisten mögen Menschen und Katzen, jedenfalls theoretisch. Welches Geschlecht Mensch oder Katze haben, ist uns vollkommen egal.

§ 2:
Jede Frau hat das Recht, Computer, Autos, Fußball und Sonstiges doof zu finden, ohne von anderen Frauen, die sich zufällig für diese Themen interessieren, herablassend behandelt zu werden.

§ 3.
Jeder Mann hat das Recht, Kochen, Putzen, Shopping und Sonstiges doof zu finden, ohne von anderen Männern, die sich zufällig für diese Themen interessieren, herablassend behandelt zu werden.

§ 4.
Soll halt jeder machen was er will, solange er, sie oder es anderen nicht auf die Nerven geht und der Rotwein nicht alle wird.

§5
(wegen katzenverachtendem Inhalt ersatzlos gestrichen)

§6
Gender Popender

§7
Frauen, die egal zu welchem Thema, von sich behaupten, für "viele" oder "die Mehrheit" ihrer Geschlechtsgenossinnen oder gar "für alle" zu sprechen, werden nach der Revolution vielleicht theoretisch erschossen. Oder vielleicht auch nicht.

§8
Das gilt auch für Männer

Kommentare:

  1. Über das Mögen von Menschen muß noch mal grundsätzlich diskutiert werden. Bei negativem Ergebnis wäre somit das komplette Manifest hinfällig.

    AntwortenLöschen
  2. #yeah!

    gender mainstream geht mir eh schon seit studienbeginn auf die nervInnen, weil's dabei um nix geht. gar nix.

    und meine mutti ist ingeneur. ätsch. ostkind. original born in karl-marx-stadt unso. rockt.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Menschenmögen-Manifest muss also her, von mir aus unter besonderer Berücksichtigung ostzonaler Ingenieurinnen :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich schreibs:
    §1 Menschen sind Kacke. Einige wenige Ausnahmen sind in der Regel bei den Linkshirnextremisten organisiert.

    AntwortenLöschen
  5. Prima, dann schreibs mal fertig :)

    AntwortenLöschen
  6. Zudem würde ich wie angekündigt das (vorläufige) Gendermanifest gern um den §6 erweitern:

    §6:
    Gender Popender.

    AntwortenLöschen
  7. @pantoffelpunk: Was ist mit §5? Na gut, dann mach ich's:

    §5 (wegen katzenverachtendem Inhalt ersatzlos gestrichen)

    AntwortenLöschen
  8. @Broca: Sind wir hier bei wikipedia??? Wer hat den §5 gelöscht??? UNFASSBAR!

    Ich danke aus aktuellem Anlass für §7.

    AntwortenLöschen
  9. @Pantoffelpunk: Ich lege aus aktuellem Anlass Wert darauf festzustellen, dass mich der aktuelle Anlass nicht sehr interessiert und Paragraph 7 daher als anlasslos zu betrachten ist :)

    AntwortenLöschen
  10. @Elke Du scheinst meinen aktuellen Anlass nicht zu kennen, denn wenn Du ihn kennen täten tutest, tätest Du mir zustimmen. Ich sach nur: Isi-Popisi!

    AntwortenLöschen
  11. @Pantöffelchen: Was ist Isi-Popisi??????

    AntwortenLöschen
  12. Es gibt da aus aktuellem Anlass eine Frau, die meint für alle zu sprechen und wenn Du wüsstest, was sie spricht, würdest Du Dich dagegen wehren. Isi-Popisi eben.

    Ach, Recherche ist ja nicht so Dein Ding, so als Journalistin, hmm?

    AntwortenLöschen
  13. Wo ist das Problem, wird sie halt theoretisch vielleicht erschossen :)

    AntwortenLöschen
  14. Elke, das ist theoretisch eine Superidee.

    AntwortenLöschen
  15. Dann wird aber auch die erschossen, die auf diesen Eso-Quatsch steht, ja?

    AntwortenLöschen